Zeller Sommerkonzerte - Wiener Philharmonia Quartett

Wiener Philharmonia Quartett:

Peter Wächter, geboren 1941 in Wien, darf aufgrund seiner
langjährigen Treue zu den „Zeller Sommerkonzerten“ als der
Doyen dieser Veranstaltung bezeichnet werden. Der Ausnahmemusiker
ist seit 1965 Mitglied der Wiener Philharmoniker
und trägt, obwohl seit 2008 pensioniert, den ausgezeichneten
Ruf dieses Vereins weiter in die Welt hinaus. 1996 gründet er
das Wiener Philharmonia Quartett. Peter Wächter ist auch Mitbegründer
des Küchl-Quartetts, Mitglied in zahlreichen anderen
Kammermusik-Ensembles und Leiter der Steinbacher Philharmonischen
Konzerte.
Kora Lemberg wurde 1972 in Amstetten geboren. Mit zwölf
Jahren wurde sie an der Universität für Musik und darstellende
Kunst in Wien aufgenommen. Ab 1987 studierte sie bei Rainer
Küchl weiter, ab 1993 bei Franz Samohyl. Als Stimmführer- Stellvertreterin
der zweiten Violinen ist Kora Lemberg seit 1997 im
Tonkünstler-Orchester Niederösterreich engagiert.
Martin Lemberg, geboren 1969 in Wien, erhielt seinen ersten
musikalischen Unterricht beim Vater. Ab 1983 belegte er das
Konzertfach Viola an der Wiener Musikhochschule und später
am Konservatorium der Stadt Wien. Seit 1990 ist er Mitglied
des Orchesters der Wiener Staatsoper und seit 1994 der Wiener
Philharmoniker.
Sebastian Bru wurde 1987 in Wien geboren und erhielt seinen
ersten Cellounterricht im Alter von acht Jahren bei seinem Vater
Ricardo Bru, Solocellist der Wiener Volksoper. Schon im Alter
von 18 Jahren trat er dem Staatsopernorchester bei, Mitglied
der Wiener Philharmoniker ist er seit 2013.
Peter Wächter – Violine
Kora Lemberg – Violine
Martin Lemberg – Viola
Sebastian Bru – Cello

Eintrittspreise:
Erwachsene - EUR 22,00
Jugendliche ab 15 Jahre und Studenten - EUR 8,00
Kostenloser Eintritt für Kinder / Schüler bis 14 Jahre!

Kartenvorverkauf:
Zell am See Information - Tel.: 06542 770

Beginn: 20:00 Uhr