Tourismusforum 2017

Tourismusforum 2017 

Menschen möchten verführt werden – von Leuten, die von ihrer Sache begeistert sind und dafür brennen!
 
Kein klassischer Vortrag – nein, es geht bei Kobjolls Vorträgen um eine Anleitung zum Total-Einsatz. Der Vollblutunternehmer und Autor des Buches „Wa(h)re Herzlichkeit“ zeigt dabei seine Arbeitsmittel zum Erfolg. Für Kobjoll sind Unternehmen Spielplätze für Erwachsene! Und er unterscheidet zwei Arten von Unternehmern: Yes-butter und Why-notter und die, die es werden möchten.

Grundvoraussetzungen hierfür sind eine funktionierende Organisation und gute Teamführung. Sind diese erfüllt, kann das Unternehmen richtig Gas geben und die Kunden langfristig binden!

14 Auszeichnungen, einschließlich des European Quality Award bestätigen, was mit Planung, einer klaren Vision und im Team machbar ist.

Er hat sich mit 22 Jahren selbstständig gemacht, zwischenzeitlich 10 Firmengründungen gemeistert – als der Begriff „Start-up“ noch nicht gebräuchlich war – und weiß, wovon er spricht. Sein unternehmerischer Erfolg ist unter anderem verwurzelt in dem methodischen Begeistern sowie dem ständigen und systematischen Überdenken, Querdenken und Erneuern.


Man muss ihn erlebt haben, er weckt den Unternehmer in jedem.

Programm:

19:00 Uhr | Begrüßung Obmann

19:10 Uhr | Bericht der Geschäftsführung

19:30 Uhr | Vortrag des 14-fach ausgezeichneten Vorzeigeunternehmers,

Hotelier und Unternehmensberater Klaus Kobjoll

20:30 Uhr | Diskussion

Im Anschluss läd die Zell am See Kaprun Tourismus GmbH Sie ganz herzlich zu einem traditionellen Würstelbuffet ein.

Die Zell am See Kaprun Tourismus GmbH freut sich auf Ihr Kommen und bittet um Anmeldung bis Samstag, 25. November 2017 unter: welcome@zellamsee-kaprun.com.

 

Entscheiden Sie sich wenn möglich für eine umweltschonende Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder bilden Sie Fahrgemeinschaften. Wir möchten darauf hinweisen, dass sowohl Bahnhof als auch Busbahnhof nur 2 Gehminuten vom Ferry Porsche Congress Center entfernt sind.
Wer sich schon vorab über die Verbindungen informieren möchte: ÖBB und Salzburger Verkehrsverbund